Datenschutzerklärung.

Der Rechtsanwalt ist zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Berufliche Verschwiegenheit.

Bundes­rechts­an­walts­ordnung (externer Link)

§ 43a BRAO Grund­pflichten

(2) Der Rechts­anwalt ist zur Verschwie­genheit verpflichtet. Diese Pflicht bezieht sich auf alles, was ihm in Ausübung seines Berufes bekannt­ge­worden ist. Dies gilt nicht für Tatsachen, die offen­kundig sind oder ihrer Bedeutung nach keiner Geheim­haltung bedürfen.

Der Rechts­anwalt hat die von ihm beschäf­tigten Personen in schrift­licher Form zur Verschwie­genheit zu verpflichten und sie dabei über die straf­recht­lichen Folgen einer Pflicht­ver­letzung zu belehren. Zudem hat er bei ihnen in geeig­neter Weise auf die Einhaltung der Verschwie­gen­heits­pflicht hinzu­wirken. Den von dem Rechts­anwalt beschäf­tigten Personen stehen die Personen gleich, die im Rahmen einer berufs­vor­be­rei­tenden Tätigkeit oder einer sonstigen Hilfs­tä­tigkeit an seiner beruf­lichen Tätigkeit mitwirken.

Satz 4 gilt nicht für Referendare und angestellte Personen, die im Hinblick auf die Verschwie­gen­heits­pflicht den gleichen Anfor­de­rungen wie der Rechts­anwalt unter­liegen. Hat sich ein Rechts­anwalt mit anderen Personen, die im Hinblick auf die Verschwie­gen­heits­pflicht den gleichen Anfor­de­rungen unter­liegen wie er, zur gemein­schaft­lichen Berufs­aus­übung zusam­men­ge­schlossen und besteht zu den Beschäf­tigten ein einheit­liches Beschäf­ti­gungs­ver­hältnis, so genügt auch der Nachweis, dass eine andere dieser Personen die Verpflichtung nach Satz 4 vorge­nommen hat.

Datenschutzerklärung.

Datenschutz

 

Verant­wort­licher siehe Impressum

Nachfolgend infor­mieren wir Sie über Art, Umgang und Zweck der Erhebung und Verwendung im Zusam­menhang mit der Nutzung unserer Webseite.

  • Beachten Sie bitte, dass diese Daten­schutz­er­klärung vorrangig für die Nutzung unserer Webseite gilt.
  • Im Rahmen eines anwalt­lichen Mandats gelten andere und vor allem strengere Regelungen / Vorschriften, etwa die anwalt­liche Schwei­ge­pflicht (Verschwie­genheit), um nur eine zu nennen.

Die Nutzung unseres Inter­net­an­gebots ist ohne Angabe perso­nen­be­zo­gener Daten wie Name oder Wohnort möglich, d.h. wir wissen nicht, wer Sie sind. Sofern auf unseren Seiten perso­nen­be­zogene Daten (beispiels­weise Namen oder zumeist E‑Mail-Adressen) abgefragt werden, erfolgt dies immer auf freiwil­liger Basis und nach dem Grundsatz der Daten­spar­samkeit.

Perso­nen­be­zogene Daten müssen auf das für die Zwecke der Verar­beitung notwendige Maß beschränkt sein („Daten­mi­ni­mierung“).

Nehmen Sie erstmals Kontakt mit uns auf, z.B. über das verschlüs­selte Kontakt­for­mular oder per E‑Mail (Möglich­keiten verschlüs­selter Kommu­ni­kation unter Rubrik Kontakt), dann erfolgt dies mit ihrer Einwil­ligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO und mit Ihren freiwil­ligen Angaben, wobei Sie auch noch die Daten­spar­samkeit beachtet haben.

Ihr Anliegen wird auch vor Erteilung eines Mandats von uns selbst­ver­ständlich vertraulich behandelt und Ihre Daten werden nicht an Dritte weiter­ge­geben, es sei denn nur mit Ihrem Einver­ständnis an Anwalts­kol­legen, die für Ihren Fall besserer Ansprech­partner sind. Die Daten werden nach der Zweck­erfüllung Kontakt­auf­nahme bzw. Termin­bitte nach 30 Tagen gelöscht.

Nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO

“Die Verar­beitung ist recht­mäßig, … die Verar­beitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertrags­partei die betroffene Person ist, oder zur Durch­führung vorver­trag­licher Maßnahmen erfor­derlich, die auf Anfrage der betrof­fenen Person erfolgen …”

werden Daten zum Zweck Mandats­ver­trags­er­füllung verar­beitet.

Perso­nen­be­zogene Daten werden nicht an Dritte weiter­ge­geben, wenn, dann nur mit Ihrer ausdrück­lichen Zustimmung an Gerichte/Behörden.

Grund­sätzlich erfolgt eine Löschung der Daten, sobald der Zweck (Vertrags­er­füllung) ihrer Erhebung  erfüllt wurde.

Bei der Nutzung unserer Webseite werden jedoch Daten durch Google Analytics und unseren Webserver erhoben und gespei­chert.

Cookies

 

Inter­net­seiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzer­freund­licher, effek­tiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textda­teien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Unsere Webseite verzichtet auf den Einsatz von Cookies, sofern sie technisch nicht erfor­derlich sind oder von uns nicht beein­flusst werden können. Unser Dienst­leister für Termin­bu­chungen “eTermin” setzt Cookies nur in erfor­der­lichem Umfang ein. In der Regel handelt es sich dann um sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automa­tisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespei­chert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermög­lichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder­zu­er­kennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automa­tische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deakti­vierung von Cookies kann die Funktio­na­lität dieser Website einge­schränkt sein.

Server-Log-Files

 

Der Provider der Webseiten erhebt und speichert temporär Infor­ma­tionen in so genannten Server-Log-Files, die Ihr Browser automa­tisch übermittelt. Aufgrund Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechts­grundlage zum Zweck Anzeige der Webseite sind dies:

  • Browsertyp / verwendete Browser­version
  • verwen­detes Betriebs­system
  • Referrer URL
  • Internet-Service-Provider
  • Hostname des zugrei­fenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Server­an­frage
  • IP-Adresse
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Inter­net­seite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufge­rufen werden

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusam­men­führung dieser Daten mit anderen Daten­quellen wird nicht vorge­nommen. Wir behalten uns vor, zu prüfen, wenn uns konkrete Anhalts­punkte für eine rechts­widrige Nutzung bekannt werden.

Data Analytics Tools

Diese Website nutzt keine Webana­ly­se­dienste wie Google Analytics. Ihr Inter­ak­ti­ons­ver­halten auf dieser Webseite wird nicht nachver­folgt oder analy­siert.

Externe Links

Soweit möglich, haben wir externe Links gekenn­zeichnet. Wenn Sie durch einen externen Link auf eine andere Seite gehen, haben wir keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalt dieser anderen Seite. Bitte infor­mieren Sie sich dort über deren Daten­schutz.

Soziale Medien

 

Diese Seite enthält keine Social Media Plugins. Die Rechts­an­wälte unter­halten aber Profile in sozialen Netzwerken und Platt­formen. Dort gelten die Geschäfts­be­din­gungen und die Daten­schutz­richt­linien der jewei­ligen Betreiber.

Bereit­ge­stellt teilweise durch eRecht24  (externer Link) und Daten­schutz-Generator
(externer Link) – vielen Dank!